Grußworte der Schirmherrin Melanie Huml

 

Wertschöpfung durch Wertschätzung - Bündnis für gesunde Mitarbeiter

Das Bayerische Gesundheits- und Pflegeministerium möchte die Menschen im Freistaat in ihrer Entscheidung für eine gesundheitsförderliche Lebensweise unterstützen, damit Krankheiten möglichst gar nicht erst entstehen.

Ich bin davon überzeugt, dass das „Bündnis für gesunde Mitarbeiter“ mit seinen Partnern einen wesentlichen Beitrag zur Prävention der bedeutendsten Volkskrankheiten leisten kann. Gerade im betrieblichen Umfeld besteht die Möglichkeit, eine Vielzahl von Menschen unabhängig von ihrem soziokulturellen Hintergrund zu erreichen und lebensstilbedingte Risikofaktoren, wie zum Beispiel Fehlernährung, Übergewicht und Rauchen, positiv zu beeinflussen.

Ich begrüße diese wichtige Initiative des Bayerischen Heilbäder-Verbands und habe daher sehr gerne die Schirmherrschaft für das Bündnis übernommen. Dabei ist es mir wichtig, dass die betriebliche Gesundheitsförderung ganzheitlich ausgerichtet ist, das heißt sowohl den körperlichen als auch den psychischen, emotionalen und sozialen Bedürfnissen der Mitarbeiter Rechnung trägt. Gleichzeitig muss auch die Eigenverantwortung des Einzelnen für die Gesundheit Beachtung finden. Das „Bündnis für gesunde Mitarbeiter“ trägt dazu bei, dieses Bewusstsein noch stärker in den bayerischen Unternehmen zu verankern.

Melanie Huml

Bayerische Staatsministerin für Gesundheit und Pflege