Betriebliche Gesundheitsförderung als Basis wirtschaftlichen Erfolgs

 

Motivierte und gesunde Mitarbeiter sind für Unternehmen der essentielle Schlüssel zum wirtschaftlichen Erfolg.

Gerade in Zeiten des Fachkräftemangels, einer immer längeren Lebensarbeitszeit und stetig wachsender physischer und psychischer Anforderungen im Berufsleben kommt es darauf an, rechtzeitig in die langfristige Leistungsfähigkeit seiner Mitarbeiter zu investieren.

Die Investition in die Gesundheit der Mitarbeiter lohnt sich gleich mehrfach: Programme zur betrieblichen Gesundheitsförderung senken nicht nur fehlzeitenbedingte Kosten, sondern steigern auch die Loyalität und Motivation der Mitarbeiter.

Betriebliche Gesundheitsförderung zahlt sich aus

Die Studie „Wirksamkeit und Nutzen betrieblicher Gesundheitsförderung und Prävention", (Initiative Gesundheit & Arbeit, IGA-Report 13, 2008) zeigt, dass sich für jeden in die Gesundheitsförderung investierten Euro zwei bis fünf Euro an anderer Stelle indirekt einsparen lassen.

Hinzu kommt, dass der Staat betriebliche Gesundheitsförderung steuerlich unterstützt. Je Arbeitnehmer sind Leistungen des Arbeitgebers zur betrieblichen Gesundheitsförderung bis zu einem Freibetrag von 500 Euro pro Jahr und zusätzlich zum Lohn bzw. Gehalt steuerfrei (§ 3 Nr. 34 EStG).

Seit dem 1. Januar 2009 wird die Förderung der Mitarbeitergesundheit zudem unbürokratisch steuerlich unterstützt. Immerhin 500 Euro kann ein Unternehmen pro Mitarbeiter und pro Jahr seither lohnsteuerfrei für Maßnahmen der Gesundheitsförderung investieren. Es werden Maßnahmen steuerbefreit, die hinsichtlich Qualität, Zweckbindung und Zielgerichtetheit den Anforderungen der §§ 20 und 20a Abs. 1 i. V. mit § 20 Abs. 1 Satz 3 SGB V genügen. Hierzu zählen z.B.:

  • Bewegungsprogramme
  • Ernährungsangebote
  • Suchtprävention
  • Stressbewältigung

(Quelle & weiterführende Informationen finden Sie hier: Bundesministerium für Gesundheit)

Ob die Maßnahmen intern oder extern durchgeführt werden, spielt dabei keine Rolle. Wir unterstützen Sie und Ihre Mitarbeiter!

Kurorte und Heilbäder - Experten für betriebliche Gesundheitsförderung

Die bayerischen Heilbäder und Kurorte stehen Unternehmen gerne mit speziellen, individuell zugeschnittenen Programmen zur Seite, um die Gesundheit der Mitarbeiter sowohl am Arbeitsplatz als auch im Alltag nachhaltig zu verbessern.

Gerne entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen und Ihren Mitarbeitern ein individuelles, auf Ihr Unternehmen zugeschnittenes Gesundheitsprogramm. Bestandteile der betrieblichen Gesundheitsförderung können beispielsweise Herz-Kreislauf-Training, Rückenschule oder das Erlernen von Entspannungstechniken sein. Egal für welche Maßnahmen Sie sich entscheiden, die bayerischen Heilbäder und Kurorte bieten ein spezialisiertes und vielfältiges Angebot.